Oktober, 2010

...now browsing by month

 

# Weltregierung!?

Montag, Oktober 25th, 2010

Neulich erhielt ich eine Pressemitteilung des IDW (Informationsdienst Wissenschaft) nachfolgenden Inhalts; ich habe nur die ‘Anmoderation’ kopiert – wer will, kann die gesamte Pressemitteilung lesen, indem er dem untenstehenden Link folgt.

90 Jahre Weltregierung
Die erste Vollversammlung des Völkerbunds in Genf vor 90 Jahren markiert den Beginn eines neuen, global vernetzten Zeitalters. Experten, Kosmopoliten und internationale Organisationen ergriffen die Gelegenheit, um neben den Regierungsvertretungen unter dem Dach des Völkerbunds die Bedeutung grenzübergreifender Netzwerke aufzuzeigen. Wie sehr internationale Organisationen miteinander vernetzt sind, lässt sich nun mithilfe einer neuartigen Datenbank feststellen. Entwickelt wurde sie im Rahmen des Forschungsprojektes „Internationale Netzwerke“ am Exzellenzcluster „Asien und Europa im globalen Kontext“ der Universität Heidelberg.

weiterlesen >>> gesamte Pressemitteilung

Mit Verlaub – diese Definition einer neuen Weltregierung ist schlicht ein Griff ins Klo. Wenn man von Weltregierung spricht, ist das sicher nicht der “vernetzte Völkerbund”, sondern ein Club mit dem Namen Bilderberg-Konferenz! Ein Schelm, der etwas anderes sagt..

Ich möchte mich an dieser Stelle nicht in eigenen Berichten erschöpfen, sondern nachfolgend eine Link-Sammlung aufzeigen, unter denen kluge Leute das gemacht haben , was ich nun nicht zu tun beabsichtige: Fakten über die Bilderberger veröffentlichen – getreu dem Motto, dass das heutige Wissen zu ‘über 100 %’ daraus besteht zu wissen, wo es steht. Und Guggel hilft dabei, wobei man mindestens sich mit dieser Materie bereits einmal beschäftigt haben muss. Das habe ich.

Den ersten Link hat der geneigte Leser bereits passiert; weiter geht es mit Gert Flegelskamp. Er eröffnet in seinem Bericht mit seinen spitzig formulierten Begriffbestimmungen Dinge, die man sich schwerlich vorstellen kann. Aber in der heutigen Zeit kann man davon ausgehen, dass alles stimmt, was unwidersprochen der Welt erhalten wird. Interessant auch, dass der Begriff “Völkerbund” in seiner Betrachtung nicht erscheint.

Wer dem Wikipedia – Link inhaltlich nicht ganz bis unten gefolgt sein sollte, hier etwas Spezifisches für uns, die wir Deutschland sind:

2005 war die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gast, ….[...].
2007 in Istanbul nahm Guido Westerwelle von der FDP teil
.

Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass die Wahlen zum 17. Deutschen Bundestag erst am 27. September 2009 stattfanden. Es ist zu vermuten, dass Westerwelle 2007 in Istanbul zum Aussenminister der sich am 27. September formierenden Koalition gekürt wurde. (Nachtigall,…)

Sehr aufschlussreich scheint mir auch die Teilnahme von Schröder, dem Gasverkäufer, im Jahre 2005 zu sein. Denn – siehe oben – s’Merkel war auch dabei. Sie haben sich sicher nicht nur ‘Guten Tag’ gesagt.
Man wird den Eindruck einfach nicht los, dass alles das, was heute politisch geschieht, bereits gestern in illustrem Kreis beschlossen wurde.
Eine nach Personen aufgeschlüsselte Teilnehmerliste verschiedener Jahre findet sich hier.

Der IDW hat in einem Recht: Der ‘Tatbestand’ der Globalisierung lässt sich nicht leugnen. Und Globalisierung heisst längst auch Russland und mindestens China, welches zur Zeit mit seiner Währung spielt, um den $ platt zu machen.
Die Bilderberger kommen offiziell nicht drumherum, diese Märkte einzuladen, sonst werden die BILDERBERGER eines Tages von denen eingeladen.

Spätestens nach Studium der weiteren Links sollte nun jedem klar sein, wer die wirkliche Weltregierung ist.

HEISE lieferte ein interessantes Szenario für 2010; bereits überholt!
denn:
Informativ auch diese sehr aufschlussreiche Berichterstattung von ‘Schall & Rauch’

Wer noch nicht genug hat und weiteres Wissen erwerben möchte, möge guggeln. Natürlich findet sich auch einiges an Schrott bei den Ergebnissen.
Der IDW wäre gut beraten, eine zweite Datenbank anzulegen: die der BILDERBERGER; damit träfen sie die ZWÖLF.

# FUFFZIG+plus

Dienstag, Oktober 19th, 2010
50plus

Ich habe im letzten Monat keine Länder bereisen können und nur wenige Schweinehunde in mir besiegt; denn dazu benötigt man einiges an ‘Kohle’, um Teilhabe an der Teilhabe zu haben.
Was ich allerdings in meinem Leben und natürlich auch im letzten Monat versäumt habe, war das Frühstücken von Politikern, diesen Clowns der besonderen Art, von den Politclowns der F.D.P., der CDU und der SPD/Grünen, den Etablierern der HARTZ IV – Gesetze, diesen Schwaflern von der Wichtigkeit der Alten und Erfahrenen.
Die CSU mit ihren nachgeplapperten sarrazinischen Geschwätz kann ich sowieso nicht mehr für voll nehmen.
Und seitdem die Ehefrau von dieser Karrikatur eines Verteidigungsministers auf RTL II gegen Kindepornos wirbt und per Live-Kamera Pädophile jagt und überführen will – auf ausgerechnet RTL II, liebe Leut’, dem Werbesender für “Ruf mich an” und “…ich mach’s dir am Telefon“, damit sich gewisse Typen stressfrei billig einen abzinkeln können, fällt mir zu dieser Partei und der zugehörigen freien Frau überhaupt nichts mehr ein. Nur noch: PFUI! Für Kohle machen gewisse Leute scheinbar fast alles.

Sie schämen sich nicht, diese Politclowns, die Bezeichnung 50plus zu verwenden, die im Besonderen Einzug in den Arbeitsämtern (ich wehre mich gegen die Clement’sche Erfindung “Agentur”. Diese ‘Umfirmierung’ hat nur eine Menge Geld gekostet hat; sonst hat sie nix, aber auch gornix gebracht!) gehalten hat. Der Plan “B” sozusagen für die Menschen, die arbeitslos wurden und älter waren als 50, um dann nach einem Jahr in die Hartz IV – Falle zu rutschten.

Sie schämen sich nicht, diese Politclowns, die Rentner in ihre Gedanken mit einzubeziehen, denen von ihrer Rente nach 40-jähriger qualifizierter Arbeit nicht mehr bleibt, als der Hartz IV – Satz, weil der Partner ab stolzen 50plus keine Arbeit mehr gefunden hat.

Sie schämen sich nicht, diese Politclowns, das Wissen der Alten zu preisen – wohl wissend, dass die Alten eigentlich abserviert sind, und dass ihnen am Arsch vorbeigeht, wie ein Alter dahinvegetiert, weil durch die “Rente mit 67″ noch höhere Abschläge zu erwarten sind, als die läppische fast 20 %-ige Reduzierung, wenn einer mit 60 die Schnauze voll hat von der Demontage des Sozialstaates und Abschaffung der Sozialen Marktwirtschaft.

Als ich diesen Artikel schrieb, lief im Hintergrund auf dem WDR 2 die Sendung “MONTALK” mit Müntefering, dem Heuschreckenkiller. Ich spürte förmlich, wie er schwebte, untertänigst frug der Reporter und formlos arrogant erschienen mir die in Erz gegossenen Dogmen, an deren Stelle ich Antworten erwartete.

Für heute habe ich genug!

# Hermann Scheer

Freitag, Oktober 15th, 2010
hermann
ein ehrenwerter Politiker ist gestorben
ihm werde ich ein ehrendes Gedenken bewahren

Veits ‘Nachruf’

         Wer sicht nicht wehrt, lebt verkehrt!